SHOP Klangschalen-Wien 20 - Acama, Stimmgabeln uvm.

AURA-KLANG EnergEthik - Ausbildungen / Seminare

Shop-Info

Alle Preise in € / inkl. UST (soweit erhoben)
Betreiber ist UST steuerbefreit.

Bezahlung

Vorauskassa oder Absprache mit Shop-Betreiber.

Mehr Info

Lieferbedingungen
Widerrufsrecht
AGB

ACAMA® UNIVERSAL/GELENK-Therapie-Klangschale inkl. 1 Filzschlägel 1020

€ 199,-- € 210,50  inkl. UST
(soweit erhoben)

Als einzelne Schale - für die Eigenmassage - wird die UNIVERSAL/GELENK-THERAPIE-KLANGSCHALE empfohlen. Durch Optimierung der Schalen-Geometrie ist eine noch größere Übertragungs-Intensität von Klangschwingungen auf den Körper und eine verbesserte Abgabe von tiefen Tönen in der Klangmassage möglich.
Siehe Vortrag "Eigenmassage mit Klangschalen" bzw. Ausbildung "Klangmassage nach Christine Schrenk®" - Details www.aura-klang.at

So wie der Name sagt, ist diese Schale am Körper universal einsetzbar! Somit sind Sie bestens ausgestattet! Durch Optimierung der Schalen-Geometrie ist eine noch größere Übertragungs-Intensität von Klangschwingungen auf den Körper und eine verbesserte Abgabe von tiefen Tönen in der Klangmassage möglich.

Diese Schwingung eignet sich auch sehr gut für die Gelenke, deshalb wird die Universal-Klangschale auch Gelenk-Klangschale genannt.

Durch die spezielle Legierung und die besondere Formgebung der Schale, werden intensive Schwingungen an den Wasserhaushalt des Körpers abgegeben. Dadurch entsteht ein entspannendes Gefühl, das Stressabbau und Wohlbefinden unterstützt.
 

Eine ACAMA® THERAPIE-Universalklangschale ca. 0,9 - 1 kg (im Wert € 195,--)
inkl. 1 Bio-Filzschlägel SF1020 (im Wert € 12,50)

ACAMA® -Klangschalen, traditionell gefertigt, nach altem Rezept aus reinen Metallen. Diese Klangschalen werden speziell für die Therapie-Arbeit am Körper gefertigt und unterliegen der ständigen Qualitätskontrolle.

Man(n)/Frau kann die Universalschale auch als Gelenkschale (Knie-, Schulter,- usw.) verwenden!

Was ist eine Klangschale?
Viele Menschen haben schon einmal etwas über tibetische Klangschalen gehört, haben vielleicht schon einmal eine Klangschale in der Hand gehalten, doch wenige wissen Näheres über diese klingenden Boten ferner Kulturen.

Klangschalen begegnet man im gesamten Himalaya-Gebiet und in verschiedenen Ländern, wie China, Thailand und Japan. Sie dienen der Meditation, ihr gezielter Ton soll innere Klarheit bringen. Die Schalen erreichen ein Gewicht von etwa 150 Gramm bis zu mehreren Kilogramm, und sind im Durchmesser von fünf cm bis ca. 35 cm zu finden. Es gibt äußerst seltene Exemplare, die noch schwerer und größer sind. Die traditionell hergestellten Klangschalen sind kunstvolle, aus verschiedenen Metallen gegossene und gehämmerte Metallschalen. Je nach Herstellungsgebiet und Religionseinfluss wurden für die Legierung unterschiedliche Metalle verwendet.

Einzigartige und obertonreiche Klänge entlockt man den Schalen, wenn man sie mit einem Schlägel anschlägt oder mit einem Reibeklöppel reibt. Ob die Schale "hell" oder "dunkel" klingt, hängt davon ab, auf welche Weise man die Schale mit einem harten oder weichen Gegenstand zum Klingen bringt. Dementsprechend entwickeln sich Ober- oder Untertöne, die den Grundton der Schale in einer bezaubernden Weise ergänzen und den individuellen Klang einer guten Klangschale ausmachen.
Die Art und Weise der Schalenherstellung ist nur bruchstückhaft und mündlich überliefert; sie entstammt möglicherweise der Bön-Religion, die vor dem Buddhismus im Himalaya vorherrschte, und wurde vom Buddhismus in diesen Regionen übernommen. Ihre ursprünglich rituelle Bedeutung dürfte die Schale im Laufe der Jahrhunderte verloren haben.

Woher kommen Klangschalen?
Die handwerkliche Erzeugung dieser Schalen ist - durch den Wandel der Gesellschaft und der Technik - im Himalaya je nach Gebiet zwischen 1900 und 1940 ausgestorben. Heute findet man nur noch selten gut klingende alte tibetische Klangschalen, denn „alte Schale“ bedeutet nicht automatisch auch „gute Schale“.

Wirklich gut klingende, alte Schalen sind heutzutage leider nicht mehr in ausreichenden Stückzahlen vorhanden. Zwar findet man auf den Touristenmärkten in Nepal noch alte Schalen, aber die hochwertigen Schalen sind schon seit Jahren ausgesucht. Durch beste Kontakte in Tibet, Nepal und Indien sind wir allerdings in der Lage, immer wieder kleine Mengen von guten alten Schalen für unsere Kunden zu organisieren

Woran erkennt man eine gute Klangschale?
Durch die verstärkte Verbreitung von Klangschalen bei Therapien stieg in den vergangenen Jahren das Qualitätsbewusstsein beim Kauf von Klangschalen. Besonders für den Therapiebereich ist es wichtig, auf ausgesuchte, qualitativ hochwertige Ware vertrauen zu können, denn nicht zuletzt hängt der therapeutische Erfolg von der guten Klang-Qualität der verwendeten Klangschalen ab.

Originale ACAMA®-KLANGSCHALEN werden nach einem alten vedischen Rezept, und aufgrund langjähriger Erfahrungen in der Klangmassage, im Himalaya gefertigt. Die Herstellung der Schalen aus reinen Metallen erfolgt dort in kleinen Familienbetrieben in traditioneller Handarbeit durch Schmiede-Meister (keine maschinelle Erzeugung!) auf Fair Trade Basis!  Keine Kinderarbeit!

ACAMA®-Therapie-Klangschalen setzen mit der ETHIK & UMWELT GARANTIE neue Maßstäbe! Mit ein Grund von AURA-KLANG Privatschule für EnergEthik der Einsatz von ACAMA® bei der Ausbildung Klangmassage nach Christine Schrenk®. Qualität auf der ganzen Linie!

Diese hochwertigen Klangschalen eignen sich speziell für die Therapie-Arbeit am Körper und werden zahlreich im Gesundheits- und Therapiebereich eingesetzt. ACAMA® Klangschalen unterliegen der ständigen Qualitätskontrolle. Geprüft werden Klangverhalten, Abschwingverhalten, Tonhöhe und Schwingungs-Intensität jeder einzelnen Schale (u.a. Analyse von PLANETEN-TÖNEN).

Einzigartig wird eine neue, umweltschonende und hochwertige Multiple-Metall-Legierung für Therapie-Klangschalen verwendet. Nach langwieriger Forschungsarbeit ist es gelungen die Metall-Legierung (keine Schrottmetalle!) in einem aufwendigen Arbeitsprozess zu optimieren und zu verbessern. In ACAMA® Klangschalen wird auf Metalle wie BLEI & QUECKSILBER verzichtet und so ein noch besseres Klangverhalten (besonders auf Obertöne!) und aktiver Umweltschutz erreicht. Die so hergestellte Legierung wird in eine dicke Scheibe gegossen und anschließend von vier Handwerkern im fast glühenden Zustand mit Hämmern zu einer Klangschale getrieben. Um eine hochwertige ACAMA®-Klangschale von ca. 1 kg zu erzeugen, benötigen vier Handwerker ca. 32 Stunden. Die Herstellung der satinierten Schalen-Patina erfolgt - seit vielen Jahren - ausschließlich unter Verwendung von Naturmaterialien (keine Chemie).

Als Garantie für beste Qualität der Klangschalen stellt der Künstler ACAMA seinen Namen zur Verfügung. Dieses Markenzeichen hat sich daher zu einem Qualitätsstandard für beste Klangschalen in Europa etabliert und garantiert dem Kunden eine Klangschale für höchste Ansprüche.

Klanglich abgestimmte Klangschalen-Sets stellt der Klangkünstler ACAMA, mit seinem Team von Polyglobe Music, für therapeutische Anwendungen zusammen.

Weitere Klangschalen-Typen – mit Qualitätskontrollen - finden in der Klangmassage große Beliebtheit:

ACAMA-ZEN®-Therapie-Klangschalen klingen sehr intensiv und lange. Sie sind den glänzend-silbern aussehenden Japanischen Klangschalen nachempfunden. Sie überzeugen durch ihren hellen, prägnanten Ton.

ACAMA-BENGALI®-Therapie-Klangschale: im Ton der tibetischen Klangschale ähnlich, an ihrer schwarzen Außenseite gut erkennbar. Sie klingt sehr gut, hat ein breites Klangspektrum, ist klangstark und daher neben der Klangmassage auch gut für den Gebrauch im Kindergarten einsetzbar.

Sie können sicher sein, beste Qualität beim Kauf von ACAMA®-Klangschalen zu erhalten.



 

Jetzt kaufen?

€ 199,--